Seit 2001 sind die ABC-Erkundungskraftwagen durch den Bund verteilt worden und werden intensiv genutzt. Hier werden Fragen beantwortet und Lösungen rund um den ABC-Erkundungskraftwagen gezeigt.

Wer Vorschläge oder Anregungen hat bitte ein E-Mail schicken.

 


Schutz der Gasansaugung vor Witterungseinflüssen

Günstige und robuste Lösung des LZ-G Steinburg (PVC-Schlauch 19mm Durchmesser, 10 cm Länge)


Frage: Wie werden die Batterien des ABC-Erkundungskraftwagens richtig gepflegt?

Dazu hat Horst Arnhold ein Datei erstellt.

Bezeichnung von Datei
ABC ErkKW - Batterien und Akkumulatoren - Akkupflege Horst Arnhold

Frage: Wie kann man die Schläuche für die C-Messgerät besser verlegen?

Lösung Feuerwehr Werneck:

Bezeichnung von Datei
Stückliste für die benötigten Teil, mit Bezugsadressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lösung Feuerwehr Rheinland-Pfalz:


Frage: Welche Probleme gibt es alles mit dem ABC-Erkundungskraftwagen?

Die FF Bretten hat eine Datei mit allen Fehlern ihres ABC-ErkKW und ihres Dekon-P zusammengestellt. Danke an P. Pannier für die Bereitstellung.


Frage: Wie kann ich das Fahrzeug während der Messfahrt zusätzlich absichern?

Die Feuerwehr Bretten hat dies so gelöst:


Frage: Wie viele Personen dürfen im ABC-Erkundungskraftwagen mitfahren?

Im Fahrzeugbrief sind unter Sitzplätzen nur "zwei" eingetragen. Die weiteren Sitzplätze sind unter Bemerkungen eingetragen.


Frage: Nach dem Aufheizen des IMS erfolgt ein Selbsttest. Danach wird der Fehler A030. Was bedeute das?

Das Gerät ist verunreinigt. Es muss über Nacht ausgeheizt werden. Dieser Fehler kann auch im Auslieferungszustand auftreten, das Gerät ist dann nicht verunreinigt, aber es werden innerhalb des Gerätes Bauteile verwendet, welche nach den ersten Aufheizungen noch ausgasen. Sobald die Geräte mehrfach aufgeheizt wurden, verschwindet das Problem und alles funktioniert einwandfrei.

Joomla templates by a4joomla